Kipper Lkw werden immer beliebter auf der Baustelle vor der Tür

Jedes Mal wenn ich nun einkaufen fahre, muss ich extra Minuten einplanen, denn auf dem Weg in der Dorfmitte wird alles aufgegraben. Bürgersteige und Straßen sind zur Zeit tiefe Gräben, die innerhalb der nächsten Monate fertig werden sollen. Die gesamte Front entlang der Hauptstraße wird erneuert und kostet die Bürger, die Anwohner jedes einzelnen Hauses Geld. Neue Rohre müssen verlegt werden und das Projekt stand schon ganz lange an. Es wurde lange im Gemeinderat diskutiert, ich war dabei. Meine Tochter ist eine der betroffenen Anwohner und sie wollte gemeinsam mit den Nachbarn und anderen Anwohnern weiter oben und unter auf der Straße Klarheiten bekommen. Vor allem wollten sie wissen, wie nun die nächsten Monate aussehen würden, denn man kann sich ja nur denken, dass solch eine Baustelle vor der Tür viel Lärm und Dreck verursacht und das den ganzen Tag. Zudem können die meisten nicht mehr zu ihren Häusern fahren, es müssen Zuwege geschaffen oder ander Möglichkeiten gefunden werden. Meine Tochter hat Glück, ihr Haus liegt etwas zurückversetzt und sie kann durch eine Zufahrt von einer Parallelstraße von hinten zum Garten gelangen. 

Kipper Lkw haben Vorfahrt

Bisher liefen die Bauvorgänge ziemlich gut ab, ohne schlimmere Vorkommnisse und zu viele Ärgernisse für die Bürger. Das ist natürlich keine Selbstverständlichkeit und man ist froh um jeden Tag, der glimpflich rum geht. Die Männer vom Bau sind auch sehr freundlich und kompromissbereit, was die ganze Sache natürlich stark vereinfacht. Die Baustellenfahrzeuge haben allerdings immer Vorfahrt, das ist oberstes Gebot und daran muss man sich auch als Anwohner erstmal gewöhnen. Aber hinterher haben alle was von den Bauarbeiten, wenn sie erst mal abgeschlossen sind. Das sagte auch der Bürgermeister, um die anfänglichs aufhgezeite Stimmung etwas zu beruhigen. 

Im Einklang mit den Bauarbeiten 

Meine Tochter sagt, dass man lernt, sich mit den Bauarbeiten abzufinden. Glücklicherweise ist ja nachts auch Ruhe, irgendwann müssen die Arbeiter ja auch mal zur Ruhe kommen. Von Tag zu Tag werden die Kipper Lkw auf der Straße mehr, denn mit ihnen kann man wohl sehr viel Arbeit innerhalb kürzester Zeit schaffen. Es heißt, man muss im Einklang mit den Bauarbeiten leben und sich für eine bestimmte Zeit an andere Gegebenheiten gewöhnen, von deren Ende dann jeder profitiert. Die Straße soll auch besser werden hinterher, denn sie war schon ganz schön ausgefahren und an vielen Stellen ausgeflickt. Das wird dann hinterher anders aussehen. 

Schreibe einen Kommentar